Tipp Nutze unseren  Moped-Filter, um nur passende Artikel angezeigt zu bekommen.

Moped Chiptuning: CDI entdrosseln für Einsteiger

Mopeds dürfen laut gesetzlichen Regelungen auf öffentlichen Straßen nur bis zu 45km/h fahren. Dabei können die Maschinen oft viel mehr leisten. Um dein Bike auf unter 45km/h zu halten, sind von Werk aus Drosseln verbaut. In diesem Artikel erfährst du, wie du eine oder sogar mehrere davon entfernst…

Vor allem, wenn du gerade anfängst dein Moped zu tunen, sollte dir dieser Artikel helfen, schon einiges mehr an PS und km/h aus deinem Bike rauszuholen - Zur Verwendung Abseits des öffentlichen Straßenverkehrs ;)

Natürlich sind auch alle fortgeschrittenen Tuner willkommen. Diese wissen jedoch meistens bereits, wie und wozu sie die CDI austauschen (für euch ist dann sicher eher dieser Artikel interessant).

Was ist die Moped CDI?

Jaaa, da kam direkt der erste Fachbegriff auf: CDI… Vermutlich wissen auch die wenigsten Profi-Tuner, was das ausgesprochen bedeutet. Also direkt eine Chance zum Angeben:

CDI ist eigentlich Englisch für “Capacitor Discharging Ignition” - auf Deutsch Hochspannungskondensatorzündung oder HKZ. Kommt im deutschen aber einfach nicht so gut und einfach wie CDI, oder? Deswegen bleiben wir beim Gängigem.

Was macht dieses Gerät und was bringt ein Austausch?

So funktioniert die CDI

Damit du nicht das Interesse am Mopedtuning verlierst, versuchen wir nicht zu tief in die Physik einzutauchen.

Im Zylinder deines Mopeds wird ein Gemisch aus Kraftstoff und Luft sehr stark komprimiert und verbrannt, um die dadurch freigesetzte Energie zum Antrieb des Bikes zu nutzen. Auf dem Zylinder sitzt eine Zündkerze. Ihre Aufgabe ist es, die Verbrennung des Gemisches, durch das Auslösen eines Funkens zu initialisieren. Die CDI übermittelt der Zündkerze sowohl die Energie für den Funken, als auch die Information, wann dieser auszulösen ist. Die CDI ist also ein sehr wichtiges Teil deines Mopeds. Ohne sie läuft nix.

Wenn du dich jetzt fragst, wo denn die besagte Energie überhaupt herkommt, bist du auf dem richtigen Weg zu einem fortgeschrittenen Tuner! Mehr Infos dazu findest du in diesem Artikel (Zündung verlinken).

Nachdem du jetzt weißt, wozu die CDI da ist, ist der nächste Schritt, zu verstehen, dass du durch das variieren des Zündzeitpunkts, dein Moped schneller machen kannst.

Moped Drehzahl erhöhen

Die Original verbaute CDI deines Mopeds funktioniert als Drossel. Sie regelt, dass ab einer Drehzahl von 7.000 - 9.000 U/min (je nach Moped unterschiedlich) kein Zündvorgang mehr stattfindet. Ein originaler Mopedmotor ist allerdings locker in der Lage 11.000 - 13.000 U/min zu leisten. Kannst du dir vorstellen, was das für Auswirkungen auf deine Leistung und Geschwindigkeit hat? Du wirst es erfahren!

Austausch der CDI

Nicht jede CDI lässt sich durch jede andere ersetzen. Zwar sind Derbi Senda, Aprilia SX und Gilera SMT baugleich, doch in Rieju MRT, Beta RR oder Generic Trigger sind zum Beispiel komplett andere Teile verbaut.

In unserem Gearparts Shop findest du jede Menge passende CDIs.Um dir die Auswahl für dein Moped leicht zu machen haben wir einen Bikefilter implementiert. Dort gibst du einfach ein, welches Bike du hast und schon werden dir nur noch passende Teile angezeigt.

Hast du das passende Teil gefunden, geht es darum, ausfindig zu machen, wo sich die CDI an deinem Bike befindet. Hierfür kannst du einfach dem Kabel, welches von der Zündkerze zur Zündspule und weiter zur CDI führt, folgen.

CDI am Moped verbaut entdrosseln

Hast du sie lokalisiert, kannst du dich damit befassen, wie du da rankommst. Dafür müssen bei fast allen Mopeds einige Verkleidungsteile abgeschraubt werden. Das ist keine schwere Aufgabe. Pass auf, dass du weißt, was später wieder wo hingehört ;)

Hast du die CDI freigelegt, entfernst du die damit verbundenen Stecker und nimmst sie aus der Halterung. Genau dort platzierst du im nächsten Schritt auch schon die neue CDI und schließt sie genau so an. Jetzt kommen wieder alle entfernten Verkleidungsteile dran und schon bist du fertig.

Damit hast du eine von mehreren Drosseln deines Mopeds überbrückt und kannst nun deutlich schneller fahren. Eine weitere Drossel und den ganzen Ablauf als Video findest du übrigens hier auf unserem YouTube-Kanal.