Tuning-Teile für Rieju MRX Enduro 50

Rieju MRX

Wenn Du ins Biken einsteigen willst, ist die Rieju MRX genau das richtige Teil für Dich. Sie ist sowohl als Moped in der 50er Version als auch in der 125er Variante erhältlich. Für jeden Einsteigertyp also das passende Moped. Optisch ist die Rieju MRX den "Großen" in nichts nachsteht. Das Cockpit hat natürlich mehrere Anzeigen und Du hast jederzeit einen Überblick über Ölstand und ähnliches. Der Offroad-Look gibt dem Moped den richtigen Kick, die Supermoto-Optik, die ebenfalls angeboten wird, ist aber auch nicht zu verachten, jedoch handelt es sich dann um eine Rieju SMX. Rieju bietet auch nicht unbedingt wenig Farbvarianten an! Die Palette reicht von rot, über blau bis hin zu gelb.  

Ausstattungsmäßig kann man bei der Technik nicht meckern. Der Offroad-Aufbau sorgt für lange Federwege, die auch bei größerer Belastung standhalten. So sieht echter Enduro-Fahrspaß aus! Dazu kommen noch Scheibenbremsen, die wirklich einwandfrei dosierbar sind. Die Handbremse hat zusätzlich einen verstellbaren Hebelanschlag. Sicherheit ist also trotz höchstem Fahrspaß jederzeit gewährleistet. Die Blinker sind alle vier elastisch befestigt, sodass die Teile Dir nicht sofort um die Ohren fliegen, wenn Du mal hängen bleibst oder die Rieju MRX auf die Seite legst. Insgesamt ist das Moped Tuning für Offroad Spaß ausgelegt, die Rieju MRX macht aber auch auf der Straße eine super Figur.
Der hochwertige Motor von Minarelli bietet viel Spielraum im Bereich Tuning.

Mit dem ultra leichten Startgewicht von nur 99 Kilo ist die Rieju MRX ebenfalls gut dabei und lässt sich daher gut rangieren. Zusätzlich sind rechts und links der Sitzbank noch zwei Griffmulden angebracht, die das Hantieren mit der Rieju MRX weiter erleichtern. Weitere Gimmicks der Rieju MRX sind die gezahnten Rasten und die Showa Gabel. Das macht die Rieju MRX zu einem runden Komplett-Paket.

Das Fahrverhalten der Rieju MRX kannst Du Offroad und auf Asphalt testen. Das Moped hält was es verspricht. Die Sitzhöhe von ungefähr 90 cm verstärkt noch das Enduro-Feeling der Rieju MRX. Die Serienmäßige Pirelli Bereifung greift auch noch im unwegsamsten Gelände und Du kannst Dir mit der Rieju MRX richtige Offroad-Spiele erlauben. Einzig der sehr knapp bemessene Hubraum macht etwas Mühe. Von unten heraus zieht die Rieju MRX wenig bis nichts. Das heißt: Kupplung kommen lassen und drehen was das Zeug hält! Kommt die Rieju MRX nämlich erstmal auf Touren, geht richtig was ab. Das 6-Gang-Getriebe tut das Seinige dazu.

Die eigentlich nur in Spanien tätige Rieju Aktiengesellschaft hat sich glücklicherweise entschlossen, ihre Produkte neuerdings auch außerhalb Spaniens zu vertreiben. Dabei gibt es die Marke schon seit 1934, als Luis Riera und Jaime Juanola aus ihren Anfangsbuchstaben den Firmennamen bildeten und die ersten Mopeds bauten. In Österreich und anderen europäischen Ländern vertreibt die EnMoto-Gruppe die Rieju MRX und andere Mopeds. Für Einsteiger sind die Mopeds Riejus auf jeden Fall ein Knaller.

* inkl. 19 % UST zzgl. Versandkosten

* inkl. 19 % UST zzgl. Versandkosten
Anmelden

eMail-Adresse

Passwort

Passwort vergessen?

Hersteller & Fahrzeug

Parse Time: 0.600s